Gesundheit, Muskelaufbau

DER AUSWEG AUS MONATEN MIT SCHMERZ UND ATROPHIERTEN MUSKELN✊

Heute möchte ich den Gastbeitrag eines besonderen Menschen vorstellen dem ich viel zu verdanken habe.💪

Nach meiner Achillessehnen-Ruptur im Mai 2018 verlief die Genesung und Heilung derselbigen zwar wunderbar, hat aber eine Kaskade weiterer körperlicher Probleme hervorgerufen die erst im März 2019 behoben werden konnten. Konkret war ich mehrere Monate lang nicht in der Lage meinen rechten Trizeps, die rechte hintere Schulter und die rechte Brust im Training anzusteuern. Täglich plagten mich starke Schmerzen im Bereich des rechten Schulterblatts. Fehlende Ansteuerung führte zwangsläufig nicht nur zu Leistungseinbußen, sondern auch zu Muskelatrophie an der ich bis heute und sicher noch einige Wochen zu knabbern habe. Termine bei Neurologen, Physiotherapeuten und Osteopathen kosteten mich Zeit, Geld und vor allem Nerven, da ich zusehen musste, wie betroffene Muskeln langsam aber sicher immer schwächer und dünner werden (ganz zu schweigen von den Schmerzen). 😳

Am 02.03.19 kam dann der Termin mit dem sich alles änderte, ein Termin bei einem Mann den ich heute zu einem Gastbeitrag animieren konnte und der bei mir (wohl gemerkt als erster in all den Monaten) dies feststellte und auch behob:

– 4 Halswirbel inklusive Atlas komplett verlagert

– 10 Rippen verschoben

– 1 Brustwirbel verschoben

– 3 Lendenwirbel verschoben

– Behandlung am Iliosakralgelenk

– Behandlung am Sprunggelenk

Ich danke dir lieber Marcel für deine Behandlung, freue mich über deinen Gastbeitrag und hoffe das viele Leserinnen und Leser sich die Zeit nehmen ihn zu studieren!🤩

———————-

DAS SCHREIBT Marcel Rühl💪

Meines Erachtens ist das größte Problem die Herangehensweise und die Sichtweise des IST-Zustandes die im täglichen Leben publiziert wird. Zu viel Dehnung, zu viel Mobilisieren, zu einseitiges Training oder auch zu wenig von allem.

Der größte Irrglaube ist, dass man eine Aufrichtung der Brustwirbelsäule mit Training beheben oder einen Rundrücken weg trainieren kann. Dasselbe gilt für Verkürzung. Wenn etwas verkürzt ist liegt es daran, dass entweder durch eine Operation eine Sehne oder ein Muskel abgetrennt ist oder verlängert wurde. Erst dann ist er verkürzt oder er ist verlängert.🦵

Sehr oft ist es so, dass Nerven betroffen sind und die Muskulatur dadurch kontrahiert wird also permanent unter Spannung steht. An erster Stelle steht das ganze Gerüst Knochen, Faszien also die Bindegewebsstruktur um den Muskel und im Körper. Ohne die Faszien würden wir einfach zusammenfallen. Wenn natürlich das Fundament (sprich die Knochenstatik) verschoben ist, besonders im Lendenwirbelbereich oder im Halsbereich, hat man im ganzen Körper andere Muskelspannung bzw. anderen Muskelzug. 😞

Blockierungen können bereits im Kindesalter oder bei der Geburt auftreten

Viele können sich nicht richtig aufdehnen da Blockierungen vorliegen. Wenn es vom Gelenk her nicht funktionell funktioniert dann kann man auch nicht über eine gewisse Länge weiter dehnen und sich flexibel halten bzw. sich aufrichten (was der Körper generell an Bewegungsfreiheit vorgibt kann man auch dehnen). 😳

Ihr seht es ist relativ schwer darauf einzugehen was für einen optimales wichtig ist. Wenn ihr etwas verändern möchtet dann versucht 3, 4, 5 Tage dran zu bleiben. Wird dann das Problem nicht besser liegt es woanders.

Funktioneller Schmerz hat fast immer eine Entzündung im Körper. Viele dehnen beispielsweise auch den kleinen Muskel am Gesäß den „piriformis“. Wenn dieser piriformis durch irgendetwas entzündet ist (entweder durch eine Überlastung, weil das Becken nicht funktioniert, oder bei Blockaden) hat man das Gefühl, dass es einen Druck auf der Rückseite des unteren Rückens gibt und der Bewegungsradius ist eingeschränkt. Das kommt daher, dass meistens eine Entzündung vorliegt und diese hat muss einen Grund haben❗️

Dieser findet sich oft in funktionellen Beschwerden sprich Blockaden, beim Immunsystem und der Psyche.

Eine Entzündung geht immer einher mit einer Gewebeschwellung. (Botenstoffe des Immunsystems sorgen zum einen dafür und Blutplasma tritt aus, da eine Gewebeverletzung vorliegt). Wenn eine schmerzende Stelle vorliegt und man das Gefühl hat man müsste dehnen oder man gesagt bekommt man müsse diese Stelle dehnen liegen nicht selten Rippengelenksblockaden vor❗️

Rippengelenksblockaden sind meines Erachtens aus Erfahrung die häufigste Ursache für:

– Rundrücken

– Impingement Syndrom

– Aufrichtung der Brustwirbelsäule

– eingeschränkte Arm-, Schulter Bewegung bei Streckung

– beklemmenden Brustschmerzen bei der Atmung

– Tiefatmung allgemein

– Herzstechen die beim Sitzen oder in Ruhe

– bei Sportlern, Athleten fehlende zielgerechte Anspannung der Posen (Latissimus und Doppel-Bizeps-Posen kaum möglich)

– Einschränkungen im Rückentraining (Bewegungsradius)

– starkes Druckgefühl unterm Schulterblatt

– stark nach vorne hängende Schultern

Das Beste was jeder machen kann ist Sport und eine sehr positive Lebenseinstellung. Eine Grundvoraussetzung in der körperlichen Entwicklung ist die Entwicklung eures positiven Geistes. Hört auf euer Gefühl. Zwang und Ärger mit dem ihr euch umgebt erzeugt immer mehr Zwang und immer mehr Ärger. Immer daran denken, wir sind alle gleich, weder besser noch schlechter. Umgebt ihr euch mit positiven Menschen so werdet ihr Stück für Stück umso positiver. Es gilt das Gesetz der Anziehung🤗

Für mich ist es wichtig zu erwähnen das Holger (den ich der kurzen Zeit in der ich ihn behandelte persönlich kennen lernen durfte, der mir aber über tolle positive Postings auf Instagram, Facebook oder sonst wo bereits bekannt war) viele positive Dinge auf dem Punkt bringt.

Es ist seine tolle Lebenseinstellung und seine Einstellung in Bezug auf Dinge die man positiv verbessern kann. Auch selbst viele eigene durchlebte Erfahrungen die ihm selbst Inspiration gaben, da anzusetzen um den Menschen viel Gutes aus einer ganz anderen Sichtweise zu vermitteln wie er es selbst erleben durfte. Sehr gutes Fachwissen, viele verschiedene positive Ansätze der Denkweise. Gute Menschen bringen noch bessere schöne Veränderungen in dessen Welt. Weiter so.👏

BERGE VERSETZEN

Beste herzliche Grüße

Marcel Rühl