Diät, Ernährung, HBN - Human Based Nutrition, Supplemente, Training

In diesem Jahr ist es ganz besonders schlimm um die Figur vieler Menschen bestellt. Nicht nur der übliche Winterspeck hat sich angesetzt. In diesem Jahr trägt beinahe jeder Zweite zusätzliche eine „Corona-Wampe“ vor sich her. In keinem Jahr ist die Dringlichkeit nach effizienten Maßnahmen zur gezielten Gewichtsreduktion höher als in 2021. Aus diesem Grund gibt es sofort HBN FireUp und mit ihm einen Fatburner der nächsten Generation!

Was HBN FireUp kann, die Besonderheiten und wie man ihn am besten anwenden sollte erfährst du jetzt.

Verliere keine Zeit – LESEN – LOSLEGEN!

HBN FireUp

Fatburner – Wann wirken sie?

Bevor es in die Details zu HBN FireUp geht muss die grundlegende Message für erfolgreiche und dauerhafte Gewichtsreduzierung stimmen.  Fatburner werden nach wie vor unseriös als „Allheilmittel“ für überflüssige Pfunde beworben, die eine Anpassung des Lebensstils unnötig machen.

Wenngleich es sich bei HBN FireUp sicher um einen der effektivsten, legalen Fatburner handelt sei an dieser Stelle klargestellt, dass auch er nur dann wirklich effizient für dich arbeiten kann, wenn die Faktoren Ernährung und Training einer Optimierung unterzogen wurden.

Was möchte ich damit sagen?

Ein Fatburner wie HBN FireUp bringt einige interessante Eigenschaften mit sich:

  • Effektivere Lipolyse (Ausschleusen von Fettsäuren aus überflüssigen Fettdepots)
  • Erhöhung des Kalorienverbrauchs in Ruhe und unter Belastung
  • Veränderung des Substratstoffwechsels hin zu einer stärkeren Fettverbrennung

Das alles findet jedoch nur dann maximal effektiv statt, wenn:

  • ein leichtes Energiedefizit vorherrscht
  • nicht zeitgleich mit einem Fatburner größere Mengen Kohlenhydrate zugeführt werden
  • ein entsprechender Energieverbrauch die tatsächliche Fettverbrennung fördert

Wenn du also nach wie vor auf der Suche nach der Wunderpille bist die du einfach zu dir nimmst ohne den schlechten Lifestyle abzulegen der dich dahin gebracht hat wo du heute stehst klicke bitte direkt weiter. Ein solches Produkt ist HBN FireUp nicht.

Wenn du allerdings JETZT angreifen möchtest und bereit bist, deinen Lifestyle samt Ernährung und Bewegung zu optimieren solltest du HBN FireUp definitiv zu deinem Begleiter machen um das maximale aus deinen Bemühungen heraus zu holen.

HBN FireUp – Ein Fatburner für MACHER!

Fatburner HBN FireUp

HBN FireUp – Das ist enthalten

Sicher hast du schon einmal einen Blick auf typische Fatburner geworfen. Die enthaltenen Bestandteile ähneln sich häufig. Irgendwie auch nachvollziehbar, da es wahrlich nicht viele wirklich effektive Substanzen gibt, die sich nachweislich fördernd auf die Fettverbrennung auswirken.

Der Weg den HBN FireUp geht ist dennoch ein einzigartiger. Warum erkläre ich dir später, nun aber erst einmal eine Vorstellung der einzelnen Bestandteile:

Sinetrol® XPUR C1

Bei Sinetrol handelt es sich um eine sehr spannende Zutat, die perfekt in meine Wunsch-Matrix zu HBN FireUp passt. Der patentierte Rohstoff wird aus natürlichen, mediterranen Zitrusfrüchten gewonnen. Die Effekte in Sinetrol vermitteln enthaltene bioaktive Polyphenole. Der Koffeingehalt pro wirksamer Portion in HBN FireUp fällt mit nur 24mg sehr gering aus.

Dem Hersteller zur Folge soll es unter dem Einfluss von Sinetrol zu einer angeregten Lipolyse kommen. Diese wird über die Hemmung eines bestimmten Enzyms mit dem Namen Phosphodiesterase-4 vermittelt. Lipolyse bezeichnet einen abbauenden Vorgang, bei dem Fettsäuren aus den Fettzellen (Fettdepots) herausgeschleust werden. Dieser Vorgang ist notwendig für eine darauffolgende Fettverbrennung (Fettoxidation) in den Kraftwerken unserer Zellen (Mitochondrien).

Zu den Effekten von Sinetrol auf die Körperzusammensetzung wurden 2 klinische Placebo kontrollierte Studien (1,2) durchgeführt und veröffentlicht. 115 Probanden verwendeten hierzu über 12 bis 16 Wochen Sinetrol oder ein Placebo. Die Ernährung wurde überwacht. Die körperliche Aktivität war auf lediglich 30 Minuten pro Woche beschränkt. Wie beigefügte Darstellung zeigt, kam es in den Sinetrol-Gruppen zu signifikanten Veränderungen:

  • Reduziertes Bauchfett
  • Reduziertes Gesamtkörperfett
  • Reduzierter Taillenumfang
  • Erhöhte Energieverbrauch

Sinetrol Fettreduktion HBN FireUp

*entnommen aus https://www.sinetrol.com/sinetrol-de

Wenngleich ich über ungelegte Eier ungern schreibe, hoffe ich dennoch auf die baldige Veröffentlichung der dritten Sinetrol-Studie. An 77 übergewichtigen Probanden soll es hier binnen 16 Wochen zu einer 63%-igen Reduzierung überschüssiger Körperfettmasse (gemessen via DXA) gekommen sein.  Auch hier sorgte der Einsatz von Sinetrol zu einer Erhöhung des Ruheumsatzes in Höhe von durchschnittlich 180 Kalorien pro Tag. Man darf auf den Release dieser Studie gespannt sein.

Sinetrol ist die volle Kraft natürlicher Polyphenole aus Zitrusfrüchten. Klinische Studien bescheinigen starke Effekte auf den Kalorienverbrauch, die Fettverbrennung sowie den Körperfettgehalt. *

Capsaicin in HBN FireUp

Capsaicin – Scharf und effektiv in viele Richtungen

Das Wirkungsspektrum von Capsaicin für sportlich aktive Menschen die ihre Leistung steigern, oder den Körperfettgehalt verringern möchten ist dermaßen groß, dass ich mich damit bereits in der Vergangenheit in einem separaten Beitrag befasst habe.

Im Speziellen die Fettverbrennung betreffend muss man von Capsaicin als Schärfe gebendem Bestandteil in Chillis folgendes wissen (3-23):

  • es erhöht die Thermogenese über die Umregulierung sogenannter Entkopplerproteine
  • es hemmt die Entstehung neuer reifer Fettzellen aus Vorläuferzellen
  • es unterstützt die Umwandlung von weißen zu stoffwechselaktiven braunen Fettzellen
  • es vermittelt Sättigung über seinen Einfluss auf Hormone wie Ghrelin und GLP-1

Diese theoretischen Eigenschaften sorgten in Studien für folgende Effekte (3-23):

  • Verstärkte Fettverbrennung
  • Verstärkter Abbau von abdominaler Fettdepots (Bauchfett)
  • Verstärkte Thermogenese und damit erhöhter Kalorienverbrauch in Verbindung mit Mahlzeiten (10 bis 25%)
  • Erhöhung des Grundumsatzes
  • Reduzierung des Appetits mit reduzierter Kalorienaufnahme bis zu 257 Kalorien/Tag
  • Mehr fettfreie Masse und Kraftleistungen im Oberkörper in Verbindung mit Krafttraining (37).

Capsaicin sollte für optimale Effekte auf die Fettverbrennung etwa 45 Minuten vor Belastungsbeginn ein genommen werden. Möchte man damit den Appetit sowie das Blutzuckeraufkommen beeinflussen macht es Sinn, Capsaicin etwa 45 Minuten vor einer Mahlzeit einzunehmen.

Capsaicin sorgt nicht nur für Schärfe im Essen. Studien bescheinigen unter seinem Einfluss weniger Appetit, einen höheren Kalorienverbrauch und eine stärkere Fettverbrennung. *

Grüntee EGCG Fatburner

EGCG – Der GameChanger in Grüntee

Mit Grüntee-Extrakt habe ich mich in der Vergangenheit bereits ausführlich beschäftigt und es damals schon als wirksamen Fatburner herausgestellt.

Zu Grüntee bzw. seinem aktivsten Bestandteil dem sogenannten EGCG (Epigallocatechingallat) findet sich eine unglaubliche Studienbasis. Höchst verwunderlich, dass es für Grüntee-Extrakt bis zum heutigen Tage noch keinen „Claim“ gibt, der eine klare werbende Aussage in Hinblick auf seine Eigenschaften als Fatburner zulässt.

In der Theorie spricht man Grüntee-Extrakt bzw. EGCG mehrere fettverbrennende Mechanismen zu. Hierzu zählen:

  • Erhöhter Energieverbrauch
  • Reduzierte Fettabsorption
  • Erhöhter Energieumsatz aus Fett
  • Hemmung der Fettzellbildung

EGCG Effekte Grüntee Fatburner

In der Praxis wurde Grüntee-Extrakt so oft in Hinblick auf Effekte als Diäthelfer untersucht, dass eine Nennung aller verfügbarer Studien den Rahmen dieses Beitrags sprengen und die Leserschaft irgendwann langweilen würde.

Gott sei Dank gibt es Meta-Analysen, also Zusammenfassungen mehrerer Studien, die eine gebündelte Aussage zur Wirksamkeit treffen.

1.

Der Review von Rondanelli et al (24) kommt nach Sichtung von insgesamt 15 Studien zu dem Schluss, Grüntee-Extrakt als Nahrungsergänzung zu empfehlen die in der Lage ist, über eine erhöhte Thermogenese sowie eine erhöhte Fettoxidation eine Gewichtsabnahme zu unterstützen.

2.

Lin et al (25) fassten die Daten von insgesamt 22 Studien mit 2357 Probanden zusammen und stellten fest, dass man mit der Verabreichung von Grüntee-Extrakt binnen 12 Wochen zu einer optimierten Ernährungsstrategie mit genug Bewegung zusätzlich durchschnittlich 1,78kg abnehmen kann.

EGCG Effekte Grüntee Gewichtsreduzierung

3.

Tsi et al (26) untersuchen die Effekte einer kombinierten Verabreichung von Capsaicin, Grüntee-Extrakt und Hühnersuppe binnen 2 Wochen auf die Körperzusammensetzung. Wie sich zeigte verlor die Supplement-Gruppe verglichen mit einer Kontrollgruppe durchschnittlich 460g mehr Körperfett. Es wurde ein signifikant höherer Ruheenergieumsatz gemessen. Welche Rolle dabei genau die Hühnersuppe gespielt hast ist fraglich. Die Studie deutet jedoch auf synergetische Effekte einer kombinierten Verabreichung von Capsaicin und Grüntee-Extrakt hin, wie sie in HBN FireUp Umsetzung findet.

EGCG Effekte Grüntee Abnehmhelfer

Wichtig gilt an dieser Stelle zu erwähnen, dass man beim Einsatz von EGCG auch gewisse Gegebenheiten berücksichtigen sollte. Studien (27,28) sehen eine Dosierung bis 300mg pro Tag als sicher an. Wenngleich die EFSA sogar zu 800mg pro Tag deren OK gibt, sollte man bei der Einnahme von Nahrungsergänzungen als Diäthelfer darauf achten, nicht regemäßig mehr als 300mg EGCG pro Tag einzunehmen. Es drohen Beeinträchtigungen der Lebergesundheit. Alleine diese Tatsache schießt eine Vielzahl an erhältlichen Fatburnern ins Aus, da sie weitaus höhere Mengen enthalten. In HBN FireUp finden sich 620mg Grüntee-Extrakt mit einem EGCG-Anteil von 280mg pro Portion.

Insbesondere der Anteil der bioaktiven Substanz EGCG in Grüntee-Extrakt ist verantwortlich für seine förderlichen Effekte auf den Körperfettgehalt und das Gewichtsmanagement wie sie aus etlichen Studien hervorgehen. *

Green Coffee Bean Fatburner

Grüner Kaffeebohnen Extrakt

Green Coffeebean Extrakt, alias Grünes Kaffeebohnen Extrakt haben nicht viele Abnehmwillige auf dem Schirm. Ich arbeite damit schon einige Jahre und kann nur Gutes berichten.

Wie der Name schon sagt, findet sich Grüner Kaffeebohnen Extrakt in grünem oder rohem Kaffee. Gewöhnlicher gerösteter Kaffee weist deutlich geringerer Mengen des Extrakts auf, da es im Rahmen des Röstprozesses zerstört wird. Die wohl interessanteste Substanz in Grünem Kaffeebohnen Extrakt nennt sich Chlorogensäure. Der Koffeingehalt pro wirksamer Tagesdosierung in HBN FireUp fällt bei Grünem Kaffeebohnen Extrakt gering aus (1mg pro 250mg Extrakt).

Ihr sagt man einige modulierende Effekte auf den Energiestoffwechsel nach (29-32):

  • Chlorogensäure hemmt das Potenzial für Fettansammlungen
  • Chlorogensäure reduziert die Menge aus der Nahrung über den Darm aufgenommener Kohlenhydrate
  • Chlorogensäure verbessert die Funktion des Fettverbrennungshormons Adiponectin (Tierstudien)
  • Chlorogensäure hemmt die Freisetzung von Glukose im Körper und regt gleichzeitig die Freisetzung von Fettsäuren im Leberstoffwechsel an

Obwohl es wenige auf dem Schirm haben, finden sich zum Einsatz von Grünem Kaffeebohnen Extrakt als Abnehmhelfer durchaus interessante Studien. Einige davon wurden im Tiermodell (33) durchgeführt, es existieren aber auch Humanstudien.

Thom (34) untersuchte die Effekte von Grünem Kaffee Bohnen Extrakt über 12 Wochen an 30 übergewichtigen Probanden. Die Teilnehmer tranken entweder normalen Instantkaffee oder Instantkaffee versetzt mit Chlorogensäure. In der Chlorogensäure-Gruppe nahmen die Probanden durchschnittlich 3,7kg mehr ab!

2010 wurde eine Meta-Analyse (35) durchgeführt die 3 randomisierte klinische Studien berücksichtigte. Es zeigte sich eine stärkere durchschnittliche Gewichtsreduzierung um 2,47kg binnen 4 bis 12 Wochen der Verwendung verglichen mit Placebo. Die Studie wurde im Nachgang methodisch kritisiert.

Eine weitere Meta-Analyse (36) stammt aus 2019. Sie wertete die Daten aus 13 Artikeln mit 16 randomisiert-kontrollierten Studien aus und stellte mit Verwendung von Grünem Kaffeebohnen Extrakt eine signifikante Reduzierung des Körpergewichts um knapp 1kg (0,94) fest.

Chologensäure in Grünem Kaffeebohnen Extrakt geht im Herstellungsprozess von gewöhnlichem Kaffee verloren. Schade, denn seine Effekte auf die Verwertung von Nährstoffen, die Substratstoffwechsel und das Gewichtsmanagement sind durchaus interessant. *

Fatburner HBN FireUp

Maximaler Effekt – Minimaler Einsatz von Stimulanzien

Wenn es uns allen an einem nicht fehlt, dann an Stimulanzien. Per Definition handelt es sich dabei um psychoaktive Substanzen die anregend auf den Organismus wirken. Die bekannteste legale Stimulanz ist Koffein. Du findest du es überall, in Kaffee, Erfrischungsgetränken, Energy-Drinks, Pre-Workout-Boostern, etlichen Kaugummis oder Bonbons und sogar in diversen Teesorten.

Bei allen positiv-stimulierenden Effekten solcher Substanzen, wirken sie dennoch massiv auf unser vegetatives Nervensystem und hier insbesondere auf den sogenannten Sympathikus ein. Dieser Teil des Nervensystems schaltet uns auf „wach, aufmerksam, aktiv, energiebereitstellend“. Kommt es (wie in unserer modernen Welt Gang und Gäbe) zu einem steten Stimulus, sorgt dies unweigerlich für ein Ungleichgewicht im vegetativen Nervensystem mit Einbußen im Parasympathikus. Dieser Teil des vegetativen Nervensystems ist verantwortlich für „Ruhe, Regeneration, Verdauung, Energiespeicherung“.

Wie immer im Leben gilt es, ein derartiges Ungleichgewicht zu vermeiden und seinem Körper, auch oder gerade, für eine funktionierende Abnehmphase genug Parasympathikus-Zeit zu gönnen. Wer dies nicht tut und denkt er sei 24/7 Superman, erhöht damit das Risiko auf ganz typische Nebenwirkungen wie:

  • Schlafstörungen
  • Unruhe
  • Erschöpfung
  • Belastung des Herzkreislaufsystems
  • Anstieg des Blutdrucks
  • Angstzustände
  • Ausbleibende Diätfortschritte

Mit HBN FireUp habe ich einen Abnehmhelfer kreiert, der höchstmögliche Effekte mit möglichst geringen Mengen verbindet. HBN FireUp kann zu jeder beliebigen Tageszeit eingesetzt werden ohne lästige Begleiterscheinungen befürchten zu müssen. Er trägt zudem nicht, wie andere Produkte aus dieser Kategorie, zu einem Ungleichgewicht im Nervensystem bei.

HBN FireUp – Die Matrix

FireUp Fatburner Matrix

HBN FireUp – Die Anwendung

Wenn du dich nach Sichtung der Inhaltstoffe samt potenzieller Effekte für die Verwendung von HBN FireUp entschieden hast, gebe ich dir hier noch die wichtigsten Randinformationen mit auf den Weg die eine optimale Wirkung überhaupt erst möglich machen.

  • Plane parallel zur Einnahme von HBN FireUp auch deine Ernährung und dein Training in den Diät-Modus
  • Verwende mindestens 1 volle Portion HBN FireUp pro Tag
  • Solltest du dich mehrmals am Tag sportlich betätigen, sind gelegentlich (nicht regelmäßig) auch 2 Portionen täglich möglich.
  • Der optimale Zeitpunkt für die Einnahme ist etwa 45 Minuten vor sportlicher Betätigung. Da HBN FireUp nur sehr geringe Mengen Stimulanzien enthält kannst du es ohne Probleme auch für dein Training direkt morgens sowie spät abends verwenden.
  • An Tagen ohne Training planst du deine tägliche Portion HBN FireUp in eine nüchterne Phase, also zwischen zwei Mahlzeiten ein.
  • Achte darauf, HBN FireUp niemals zeitgleich mit größeren Mengen Kohlenhydraten einzunehmen.

Wenn du diese Anwendungs-Tipps befolgst wirst du mit HBN FireUp noch in diesem Jahr deine absolute Bestform erreichen!

STARTE JETZT

HBN FireUp

HBN FireUp ist AB SOFORT im Shop von Body-Coaches erhältlich!

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Abnehmvorhaben. Lass mich gerne Teil haben und berichte mir von dienen Erfahrungen mit meinem neuen Fatburner der nächsten Generation.

Dein Holger Gugg

Holger Schlussbild

Das sagen die Anwender von HBN FireUp

Feedback HBN FireUp

Feedback HBN FireUp

HBN FireUp Rezension

HBN FireUp Rezension 2

HBN FireUp Rezension 3

HBN FireUp Rezension 4

HBN FireUp Rezension 5

HBN FireUp Rezension 6

HBN FireUp Rezension 7

HBN FireUp Rezension 8

HBN FireUp Rezension 9

HBN FireUp Rezension 10

HBN FireUp Rezension 11

Feedback HBN FireUp

HBN FireUp Feedback 10

HBN FireUp Feedback

Feedback HBN FireUp

HBN FireUp Kalorien

HBN FireUp Kalorien 2

HBN FireUp Appetit

HBN FireUp Kalorien Appetit

HBN FireUp Abnehmhelfer

HBN FireUp Appetit Nebenwirkung

HBN FireUp Verträglichkeit

HBN FireUp Gewicht Schlaf

HBN FireUp Fokus Appetit

HBN FireUp Energie Schweiss

HBN FireUp Performance Fettverbrennung

HBN FireUp Performance Heisshunger

HBN FireUp Boxen Ausdauer

HBN FireUp Gewichtsreduzierung

HBN FireUp Kickboxen Leistung

HBN FireUp Wärme Schwitzen Kalorienverbrauch

HBN FireUp Kalorienverbrauch

HBN FireUp Körperfett

HBN FireUp Kalorien Appetit

HBN FireUp Appetit Effekt

HBN FireUp Bauchfett

HBN FireUp Diätplateau

HBN FireUp CompPrep

Quellen

1.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/18617377/

2.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23554029/

3.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24246368/

4.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/22378725/

5.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20925950/

6.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20682072/

7.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/13129472/

8.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/10211048/

9.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/10211048/

10.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/8926537/

11.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/15611784/

12.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21093467/

13.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/11227803/

14.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19056576/

15.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/8926537/

16.

http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0195666317302623

17.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23406619

18.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24246368

19.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23844093

20.

https://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0067786

21.

https://www.mdpi.com/2072-6643/12/9/2676/htm

22.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33063385/

23.

https://academic.oup.com/jn/article/143/4/442/4571549

24.

https://doi.org/10.3390/nu13020644

25.

https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/ptr.6697

26.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/14974736/

27.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28655517/

28.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29580974/

29.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29307310/

30.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28917230/

31.

https://link.springer.com/article/10.1007/s00217-017-2843-0

32.

https://www.jstage.jst.go.jp/article/fstr/15/2/15_2_147/_article

33.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27393090/

34.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/18035001/

35.

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20871849/

36.

https://doi.org/10.1016/j.phymed.2019.153018

37.

https://jissn.biomedcentral.com/articles/10.1186/s12970-021-00446-0

Bildquellen

https://ccnull.de/foto/powder-green-tea-and-green-tea-leaf-on-white-background/1037791

Elusive Green Coffee

*Zu den genannten Effekten der einzelnen Inhaltstoffe existieren derzeit noch keine gültigen Health Claims, die eindeutige Aussagen zur Effektivität rechtfertigen.