Nährstoff-Optimierung

50,00

Damit Sie wissen was für Sie am besten ist !

Beschreibung

NÄHRSTOFF-OPTIMIERUNG

In der Theorie sollten wir Menschen als eine Spezies Lebensmittel, deren Bestandteile und in diesem Zusammenhang auch Nahrungsergänzungen auf ein und dieselbe Art und Weise verdauen und aufnehmen können. Wäre dem so würden wir alle ebenfalls mit der selben Reaktion auf die Einnahme von Lebensmitteln, Nährstoffen oder Nahrungsergänzungen reagieren.
Das dem nicht so ist zeigt sich bereits mit einem Blick auf unsere Gene von denen jeder von unterschiedliche Varianten in ebenso unterschiedlichen Konstellationen in sich trägt. Schon die Gene legen fest, wie wir auf bestimmte Nahrungsbestandteile reagieren, ob sie uns „gut tun“ oder nicht. Bestes Beispiel hierfür ist die spezifische Genvariante des sog. LCT-Genes welches vorgibt ob wir Milchzucker auch im Erwachsenenalter spalten können (vertragen) oder nicht.

Weiter geht es dann mit bestimmten Einflüssen die im Verlauf des Lebens zu Erscheinungen wie Allergien oder Unverträglichkeiten führen. Die Wissenschaft nimmt an, dass sich eine Neigung zu solchen Erscheinungen schon im Säuglingsalter ausbildet.

Auch ohne einen bestimmten Auslöser gibt es neben Lebensmitteln auch auf Seiten von Nahrungsergänzungen größere Unterschiede in der Verträglichkeit und Effektivität. Bestes Beispiel hierzu ist das Responder- Non-Responder-Phänomen bei Kreatin.

Zur Gestaltung unserer Ernährung und auch der Supplementierung für Gesundheit, Leistungssteigerung, Muskelaufbau oder Fettabbau beziehen wir uns auf die Ergebnisse aus Studien oder Erfahrungsberichten. Diese Art der Arbeit ist wichtig um wissenschaftlich fundierte Richtungen vorzugeben die dennoch allesamt nicht 100% individuell sind, da nicht wir die Probanden dieser Arbeiten sind. Die volle Individualität hat letztlich nur der Selbstversuch ODER die Möglichkeit der Meridian-Messung zur Nährstoff-Optimierung wie wir sie bereits an einigen Standorten in Deutschland und der Schweiz anbieten.

 

Was machen wir bei der Nährstoff-Optimierung

Körpereigener Strom (analog zu EEG und EKG) fließt mit ca. 333 m/sec. durch unseren Körper hindurch. Der Umrechnungswert /Normwert ist analog 80 µA. Aus der traditionell chinesischen Medizin stammt die Annahme, dass dieser Strom über Meridiane (Leitbahnen) für die Energieversorgung des Körpers zuständig ist. Jeder Meridian deutet dabei auf die Befindlichkeit eines bestimmten Zielorgans oder Zielgewebes hin. Zwei Meridiane zeigen die Befindlichkeit des Verdauungstraktes an und werden mitunter im Rahmen der Nährstoff-Optimierung vorerst unbeeinflusst von Nahrungsmitteln oder Nahrungsergänzungen gemessen. Im zweiten Schritt besteht dann die Möglichkeit bestimmte Substanzen in den Kreislauf einzubringen und so festzustellen wie hier einerseits die Verträglichkeit, andererseits aber auch der Bedarf ausfällt.

Konkret bestimmen wir bei der Nährstoff-Optimierung

  • die Befindlichkeit am Dick- und Dünndarm-Meridian
  • den Säure-Basenhaushalt
  • mögliche bestehende Unverträglichkeiten auf Nahrungsbestandteile wie z.B. Gluten, Laktose, Milcheiweiß, Nüsse, Fleisch, Süßstoffe uvm.
  • die optimale Dosierung der bestehenden Supplementierung (selbst mitzubringen)
  • die Effektivität alternativer Nahrungsergänzungen

An welchen Standorten besteht die Möglichkeit zur Nährstoff-Optimierung

Was muss ich beachten?

  • Wichtig ist am Tag der Messung KEINE Ergänzungen im Vorfeld einzunehmen
  • Wichtig ist, die vollständige Tages-Supplementierung zur Messung mitzubringen

Hinweis:
„Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass mit diesem Test keine Diagnose gestellt wird. Eine Austestung ersetzt keinen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker.“

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Nährstoff-Optimierung“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.